Strafverteidiger Leipzig
News und aktuelle Urteile
Kanzlei
Rechtsgebiete
- Strafrecht
- Tipps Strafverfahren
- Ordnungswidrigkeiten
- Verkehrszivilrecht
- Zivilrecht
- Arbeitsrecht
- Insolvenzrecht
Nützliche Informationen
Downloads (Vorlagen, Formulare)
Zur Person
Notruf
Kontakt
Links
Forum
Ihr AnsprechpartnerAlexej Danckwardt
Alexej Danckwardt

Achtung, neue Adresse:

Permoserstr. 2,
04347 Leipzig

"Permoser Eck"(Seiteneingang)

Haltestelle Linien 3, 77, 90:
Permoser/Torgauer Strasse

Telefon: 0341 3068424
Telefax: 0341 3068441
E-Mail: kanzlei@ra-danckwardt.de

Insolvenzrecht

AKTUELL! Zur geplanten Reform der Verbraucherinsolvenz: eine Erläuterung der wichtigsten vorgesehenen Änderungen finden Sie hier!


Auch wenn das Wort "Insolvenz" für manchen Unternehmer und auch einen Laien einem Todesurteil gleichsteht, bietet es in einer Vielzahl von Fällen bei frühzeitigen, richtigen Weichenstellungen und im Falle qualifizierter Beratung, welche die zahlreichenden Unterwasserklippen zu umschiffen hilft, doch gerade umgekehrt die Möglichkeit zu einem Neubeginn.

Das Insolvenzrecht bietet dem zahlungsunfähigen oder überschuldeten Unternehmen oder der Privatperson die Möglichkeit, sich nach 6 Jahren ab der Eröffnung des Verfahrens von der Schuldenlast zu befreien. In Zusammenarbeit mit qualifizierten und erfahrenen Schuldenberatern vertreten wir zahlungsunfähige Schuldner und Unternehmen im Rahmen des außergerichtlichen Schuldenbereinigungsversuchs (der für Verbraucher obligatorisch ist) und begleiten sie durch das Insolvenzverfahren von der Antragstellung bis zur Restschuldenbefreiung. Einen anderen Aspekt der Tätigkeit stellt die Vertretung von Gläubigern in laufenden Insolvenzverfahren dar, wie auch die Abwehr von eventuellen Forderungen des Insolvenzverwalters nach einer Insolvenzanfechtung.

Grundsätzlich ist zu unterscheiden zwischen der Verbraucherinsolvenz und der Regelinsolvenz. Die Verbraucherinsolvenz (das vereinfachte Insolvenzverfahren) gilt für Verbraucher und ehemalige Kleinselbständige mit überschaubarem Schuldenstand. Diesem ist zwingend eine außergerichtliche Verhandlungsphase vorgeschaltet, in der versucht werden muss, sich auf der Grundlage eines Schuldenbereinigungsplans mit den Gläubigern zu einigen. Erst wenn diese Verhandlungen scheitern und dies durch einen Rechtsanwalt oder eine sonst geeignete Stelle bestätigt wird, kann innerhalb von 6 Monaten ab Scheitern der Verhandlungen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt werden.

Für selbständige Unternehmer sind keine außergerichtlichen Einigungsversuche vorgeschrieben, jedoch macht es in Einzelfällen durchaus Sinn, vor dem Schritt in die Insolvenz zu versuchen, sich mit seinen Gläubigern zu einigen, um die kostspielige und unangenehme Prozedur der Insolvenz abzuwenden.

Mehr zum Thema außergerichtliche Schuldenbereinigung

Für Kapitalgesellschaften gilt das natürlich nicht, hier ist der Geschäftsführer unter Androhung einer Strafe sogar verpflichtet, den Insolvenzantrag binnen kürzester Zeit nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit oder der qualifizierten Überschuldung zu stellen. Hier macht es Sinn, frühzeitig - noch vor Eintritt der Krise - mit Sanierungsbemühungen anzufangen, zum Teil machen aber auch nach Eintritt der Insolvenz Sanierungsbemühungen in der Form eines Insolvenzplans Sinn. Diese Bemühungen sollte man nicht allein dem Insolvenzverwalter überlassen, hat dieser doch nur in den seltensten Fällen wirklich ein Interesse am Erhalt des Unetrnehmens (das schnellere Geld wird meist mit dessen Zerschlagung gemacht).

Wir vertreten und beraten Schuldner (sowohl Verbraucher, als auch Selbständige) und Gesellschaften mittlerer Größe in jedem Stadium des Kampfes ums wirtschaftliche Überleben, sowohl außergerichtlich als auch vor Gericht. Dank unseres dichten Partnernetzes sind wir selbst in schwierigen Fällen in der Lage, binnen kürzester Zeit einen Sanierungsvorschlag zu entwickeln, dem selbst skeptische Gläubiger zustimmen werden. Generell gilt aber - je früher Sie zu uns kommen, desto bessere Chancen haben Sanierungsbemühungen. Zögern Sie also nicht, sich von uns beraten zu lassen.

Hinweis: Unter
Formulare und Downloads
finden Sie die Insolvenzanträge mit Anlagen kostenfrei!