Strafverteidiger Leipzig
News und aktuelle Urteile
Kanzlei
Rechtsgebiete
Nützliche Informationen
Downloads (Vorlagen, Formulare)
Zur Person
Notruf
Kontakt
Links
Forum
Ihr AnsprechpartnerAlexej Danckwardt
Alexej Danckwardt

Achtung, neue Adresse:

Permoserstr. 2,
04347 Leipzig

"Permoser Eck"(Seiteneingang)

Haltestelle Linien 3, 77, 90:
Permoser/Torgauer Strasse

Telefon: 0341 3068424
Telefax: 0341 3068441
E-Mail: kanzlei@ra-danckwardt.de

Wie Sie uns beauftragen

Wenn Sie die Annahme des Mandats in einem persönlichen Gespräch wünschen, so rufen Sie uns am besten an und vereinbaren Sie einen Termin in der Kanzlei oder einen Hausbesuch.

Um uns schriftlich mit der Vorbereitung eines Schuldenbereinigungsplans und den Verhandlungen mit Ihren Gläubigern zu beauftragen, senden Sie bitte die nachfolgend genannten Unterlagen einfach an die 

Anwaltskanzlei Danckwardt
Braustraße 15
04107 Leipzig.

Wir werden nach Eingang Ihrer Unterlagen prüfen, ob das Mandatsverhältnis auf Grundlage der Beratungshilfe kostenlos geführt werden kann und Ihnen ein Bestätigungsschreiben zusenden. Kommt Beratungshilfe nicht in Betracht, senden wir Ihnen eine Gebührenvereinbarung zu, die Sie annehmen können. Falls Sie die Gebührenvereinbarung nicht annehmen, kommt kein Mandatsverhältnis zustande und Ihnen entstehen keine Kosten. Sie können in der Regel binnen 10 Tagen mit einer Rückmeldung unsererseits rechnen. Das Mandatsverhältnis kommt in jedem Fall nur mit ausdrücklicher Annahme durch den Anwalt zustande.

Sie können den Auftrag mit einer Frist von zwei Wochen ab Zugang Ihrer Unterlagen schriflch widerrufen. Im Falle des Widerrufs tragen Sie keine Kosten, die Rücksendung eingesandter Unterlagen erfolgt in jedem Fall nur gegen Erstattung der Kosten oder per Nachnahmesendung.

Ausfüllen, unterschreiben und in jedem Fall mitsenden müssen Sie:

1. Das Auftragsschreiben

2. Die Vollmacht

3. Den Personendatenbogen

4. Das Einkommensverzeichnis

5. Die Ausgabenübersicht

6. Die Gläubigerübersicht

7. Erklärung zu Lohn- und Gehaltsabtretungen

Falls die Frage nach Lohnabtretungen bejaht wird, bitte noch dieses ergänzende Formular ausfüllen und mitschicken!

8. Erklärung zur Abgrenzung Regel- und Verbraucherinsolvenz


Außerdem müssen Kopien folgender Unterlagen beigefügt werden:

1. Jeweils ein aktuelles Schreiben jedes Ihrer Gläubiger oder seines Vertreters;

2. Ihre Einkommensnachweise (Gehaltsabrechnungen der letzten drei Monate bei Arbeitnehmern, neuester ALG-Bescheid bei Arbeitslosen; aktueller Rentenbescheid bei Rentnern oder die letzte verfügbare BWA und der letzte Steuerbescheid bei Selbständigen).

Wenn wir Sie kostenfrei auf der Grundlage der Beratungshilfe vertreten sollen, so senden Sie uns bitte zugleich den Berechtigungsschein zu. Wo und wie sie diesen erhalten, erfahren Sie hier.


Wenn Sie über bestimmte Vermögensarten verfügen, benötigen wir noch einige zusätzliche Erklärungen dazu:

- Erklärung zu Grund- oder Wohnungseigentum

- Erklärung zu Konten- und Sparguthaben sowie Lebensversicherungen

- Erklärung zu Fahrzeugen und wertvollem Mobiliar

Erklärung zu Wertpapieren und Beteiligungen


Vergessen Sie nicht jedes der Formularblätter zu unterschreiben!

Bitte beachten Sie, dass alle Angaben, insbesondere zu Ihrem Einkommen und Vermögen sowie zu Ihren Gläubigern, vollständig und wahrheitsgemäß sein müssen. Unvollständige oder falsche Angaben (egal ob bewusst oder fahrlässig) können dazu führen, dass der Schuldenbereinigungsplan scheitert oder später durch die Gläubiger angefochten wird. Im gerichtlichen Verfahren können unrichtige oder falsche Angaben zur Versagung der Restschuldbefreiung führen. Vergessen Sie bitte keinen Ihrer Gläubiger! Nachverhandlungen mit oder wegen zunächst "vergessener" Gläubiger sind peinlich.


Zurück

Zur Startseite